Biogarten-Online

Willkommen auf Biogarten-Online.com

Bohnen – Infos zum Anbau, Gattung, Verwendung und mehr

Bohnen

Auf dieser Seite findet ihr einige Infos zum Anbau von Bio Bohnen.

Das hochwertig Bio-Saatgut haben wir vor kurzem in einem sehr interessanten Garten Online-Shop geordert den ihr hier finden könnt:

Bruno Nebelung GmbH

Bodenart

- Bohnen bevorzugen tiefgrĂĽndigen, humusreichen, neutralen Boden
- Standort in kompostreicher Erde
- Im Herbst vor der Aussaat sollte der Boden tief umgegraben werden. Der Boden sollte zur Vorbereitung mit etwa 10l Gartenkompost auf 1 Quadratmeter gedĂĽngt werden.
- Extreme Sand- und Tonböden eignen sich nicht
- In den ersten 4-6 Wochen sind die Bodenlockerung und die Unkrautvernichtung besonders wichtig

PH-Wert

- pH 6,0 – 7,2 bei Buschbohnen, pH 5,5 – 7,5 bei Stangenbohnen

Nährstoffbedarf

- Schwachzehrer, Nährstoffbedarf bei Stangenbohnen etwas höher
- Der Nährstoffbedarf ist mäßig und kann bspw.mit Kompost gedeckt werden. Wie alle Schmetterlingsblütler sind auch Bohnen in der Lage, mit Hilfe von Knöllchen-Bakterien an ihren Wurzeln Stickstoff zu binden und zu nutzen.

Wasserbedarf

- Während der Blüte und Fruchtbildung das Beet ausreichend wässern, sonst können die Früchte vorzeitig abfallen.
- Zudem sollte er ein gutes Wasserhaltevermögen aufweisen. Staunässe mögen Dicke Bohnen allerdings nicht.
- Anfangs zurückhaltend wässern, erst mit Blühbeginn steigt der Wasserbedarf. Bei Trockenheit können die Früchte vorzeitig abgeworfen werden

Standort
- warm, sonnig und windgeschĂĽtzt

Beipflanzungen
- Bohnenkraut

Mischkulturen
+ Gurken, Kartoffeln, Kohl (alle Arten), Kopfsalat, Mais, Möhren, Porree,
- Die Nähe zu Erbsen, Schnittlauch, Fenchel, Lauch und Zwiebeln sollte gemieden werden.
- Die Fruchtfolge sagt 2-3 Jahre lang keine Bohnen am selben Ort
- Als Vorfrucht werden GemĂĽsearten mit einer kurzen Vegetationsdauer verwendet, wie zum Beispiel: Radieschen, Kopfsalat, Schnitt- oder PflĂĽcksalat, FrĂĽhkohlrabi und Spinat.

Aussaat

- Aussaat erst etwa Mitte Mai, wenn keine Frostgefahr mehr besteht
- Gartenbohnen verlangen zum Keimen allgemein einen möglichst warmen Boden (13°C)
- Buschbohnen können sogar bis Ende Juli nocheinmal ausgesät werden.
- Man kann auch einfach Pflanzen im Warmen ab Mitte März vorkultivieren, und ab Mai ins Freiland setzen oder im  Gewächshaus anbauen.
- Gesät wird im Frühling nach den Eisheiligen, wenn keine Frostgefahr mehr besteht
- Die Samen keimen schneller, wenn man sie zunächst 24 Stunden lang in Wasser aufquellen lässt.
- Die letzten Stangenbohnen sollten spätestens Anfang Juli im Boden sein, weil sie eine längere Entwicklungszeit benötigen, Buschbohnen dagegen dürfen noch bis Mitte Juli gesät werden.

Pflanzabstand
- Horstartiges Ausbringen der Samen, das heiĂźt, je fĂĽnf bis sechs Bohnenkerne im Kreis etwa 2 cm tief in die Erde legen, Abstand zum nächsten Horst 50-60 cm – Reihen 70 – 100 cm, enger Stand bedingt geringere Erträge, mehr Krankheiten und schlechtere Qualität.

Ernte

- Ernte von Mitte Juni bis Ende Juli, je nach Region und Sorte.
- Wachstumsdauer der Bohne ca. 8- 10 Wochen
- Buschbohnen werden gepflĂĽckt, solange die HĂĽlsen knackig und saftig sind und beim Umbiegen glatt durchbrechen.
- Der beste Erntemonat ist Juli.  Je nach Ertrag werden die Buschbohnen zwei- bis dreimal wöchentlich durchgepflückt. Die Ernte dauert gewöhnlich zwei Wochen an. Stangenbohnen sind reif, wenn sich die Hülsen glatt durchbrechen lassen. Sie sollten noch keine Kernausbuchtungen zeigen. Bohnen niemals bei Nässe ernten oder anfassen

Lagerung und Konservierung
- Sie können eingefroren, eingekocht und eingelegt und somit sehr lange gelagert werden

DĂĽngung
- Im Frühsommer mulcht man die Bohnenbüsche gründlich. Besonders während der Blütezeit sollte ausreichend gegossen werden. Die Wurzeln abgeernteter Pflanzen können im Boden verbleiben, denn Bohnen fixieren mit Hilfe von Bakterien Stickstoff, hinterlassen also einen gut gedüngten Boden.

Krankheiten & Schädlinge
- Blattläuse. Als Gegenmaßnahme kann Farnkrautbrühe eingesetzt werden.
- Erdraupen; Maden von Wurzelfliegen; Maulwurfsgrillen/Werren; Spinnmilben; WeiĂźe Fliege; Wiesenschnaken
- Larven des Erbsenwicklers befallen reifende Kerne. Abhilfe schafft offener luftiger Standort Gelbe ölige Flecken – Fettfleckenkrankheit. Auf gesundes Saatgut achten befallene Pflanzenteile vernichten. Genauso bei Brennfleckenkrankheit, schwarzbraunen Flecken auf Blättern und HĂĽlsen erkennt.

Sonstiges
- Für Stangenbohnen stellen Sie vor der Aussaat ein Stangengerüst aus Holz oder Metall als Rankhilfe für die Pflanzen auf. Die Stäbe (z. B. Haselnuss) werden so aufgestellt, dass sie sich oben berühren. Ausgesät wird in Horsten, wobei pro Stange 6 bis 8 Körner in das Pflanzloch kommen. Wenn die Pflanzen 15 cm hoch sind, werden sie angehäufelt und die Triebe zu den Kletterhilfen geleitet.
- Stangenbohnen winden sich entgegen dem Uhrzeigersinn. Je mehr Windungen, desto mehr Ertrag
- Die Pflanze enthält giftige EiweiĂźverbindungen, so genannte Toxalbumine. Der Hauptwirkstoff ist das Phasin. Schon 3 – 10 rohe Bohnen können nach 30 – 90 Minuten die ersten Vergiftungserscheinungen auslösen. Es kommt zu schwerem Erbrechen, starken Verdauungsstörungen und heftigen Krämpfen, blutigen Magen- und DarmentzĂĽndungen mit Durchfällen und Fieber. Die Vergiftung kann auch zum Kollaps fĂĽhren. Durch Kochen wird das giftige Phasin zerstört. Ein Kontakt mit den rohen Bohnen kann auch zu HautentzĂĽndungen, der Bohnenkrätze fĂĽhren.
- Stangenbohnen klettern an einem Rankgerüst oder an Bohnenstangen bis zu 4 m in die Höhe. Zwerg- oder Buschbohnen ranken nicht und werden maximal 35-45 hoch.
- Je öfter geerntet wird, um so größer fällt die Ernte aus.
- Beim Hacken der Beetreihen werden die Bohnenpflanzen leicht angehäufelt, damit sie einen besseren Stand erhalten

________________________________________________________________________________________________

Alle diese und weitere Fotos in hoher Auflösung findet ihr hier in der entsprechenden Biogarten-Online-Galerie:

Fotos Bohnen Anbau in der Garten-Galerie

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

 

Biogarten-Online.com| Biogarten-Online-Galerie| Impressum| Kontakt

Biogarten Online Galerie - Copyright 2011-2012 by Christoph Lischetzki


___________________________________________________________



Besuchen Sie doch auch mal meine anderen Homepages zum Thema Mountainbiking und Fotografie:

Mountainbike - MTB - www.ride-downhill.com

Foto - Fotografie - www.online-galerien.com



___________________________________________________________

  Biogarten-Online läuft unter Wordpress 3.3
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates